Analysewerte Quelle in Bulgarien

Panorama mit Blick von Nordwesten
Quellgebiet im PIRIN Nationalpark (privates Foto)

Das kohlensäurefreie Quellwasser zeichnet sich durch seine Reinheit, seiner geringen Mineralisation unter 100 mg pro Liter und keiner Behandlung/Abtrennung mit Ozon aus. Als Naturprodukt erfüllt es seit Jahren die Anforderungen an Trinkwasser. Es werden keine mikrobiologische Filter- oder Abtrennverfahren eingesetzt.

 

Es braucht keine spezielle amtliche Anerkennung der ernährungsphysiologischen/

pharmakologischen Wirkung der Mineralien wie bei Mineralwasser/Heilwasser.


Analyseauszug März 2007


Inhaltsstoff

  mg/Liter

Natrium

Na

2,7

Chlorid

Cl

3,8

Kalcium

Ca

10,2

Magnesium

Mg

5,6

Selen

Se

<0,01

Sulfat

SO4

8,6

Fluorid

F

<0,1

Hydrogencarbonat

HCO3

42,9

Nitrat

NO3 

<0,3

Nitrit

NO2

<0,01

Aluminium

Al

<0,006

Arsen

As

<0,001

Barium

Ba

<0,003

Blei

Pb

<0,01

Cadmium

Cd

<0,001

Kupfer

Cu 

<0,002

Mangan

Mn

<0,001

Nickel

Ni

<0,002

Quecksilber

Hg

<0,001

Antimon

Sb

<0,005

Austrittstemperatur

Celsius

8

 

Biophysikalische Werte (Mai 2005)

 

Leitwert

 

<82 µSiemens

nach Empfehlung von Prof. Vincent

R

>12.200 Ohm

PH-Wert Quellenanalyse / in der Flasche 

pH

7,8 / 7,78

in der Flasche UH = 240 mV

rH2

23,86

 


 

weitere Messungen im Februar 2007

Arsen

As

<0,001

Uran

U

<0,001

Radium 226

Ra226

<30